Meine Mahara Seite(n)

Auf dieser Seite gibt es ein paar allgemeine Informationen von mir dazu, wie ich E-Learning verstehe und in welchen Zusammenhängen ich dabei Konzepte des Social Learning für Lehrveranstaltungen erstelle.

Profilinformation

Alexander Klier's Profilbild

Eigener Blog auf meiner Webseite

Meine Homepage
  1. Wissen als Option (Teil 3-2)
    Veröffentlicht am 29. August 2017, 07:34
  2. Die neuen Lerner*innen! – 2 (MOOCs 5)
    Veröffentlicht am 08. Juli 2017, 07:01
  3. Die neuen Lerner*innen? – 1 (MOOCs 4)
    Veröffentlicht am 03. Juli 2017, 07:03
  4. #AufgeMOOCt (MOOCs 3)
    Veröffentlicht am 05. Juni 2017, 07:41
  5. Disruption durch digitale Bildung? (Videos Teil 3)
    Veröffentlicht am 21. April 2017, 10:27
  6. Meine Blogbeiträge
    Veröffentlicht am 13. April 2017, 09:38
  7. Videos als OER (Teil 2 – Warum?)
    Veröffentlicht am 05. April 2017, 04:17
  8. Videos in der Lehre (Teil 1 – Wie?)
    Veröffentlicht am 20. März 2017, 10:31
  9. Arbeit als Nebensache?
    Veröffentlicht am 03. März 2017, 06:53
  10. Wissen als Option (Teil 3-1)
    Veröffentlicht am 09. Januar 2017, 09:56
  11. Nicht-Wissen ist eine Option (2)
    Veröffentlicht am 22. August 2016, 11:09
  12. Die Zukunft der Arbeit ist, nicht zu arbeiten! (2)
    Veröffentlicht am 23. Juli 2016, 09:53
  13. Wer die Welt verändern will, muss mit der Arbeit beginnen! (1)
    Veröffentlicht am 20. Juli 2016, 06:11
  14. Digitales Präsenz Lernen!
    Veröffentlicht am 16. Juni 2016, 09:54
  15. Nichtwissen ist keine Option (Teil 1)
    Veröffentlicht am 16. Mai 2016, 07:41
  16. Handeln im Cyberspace (2)
    Veröffentlicht am 28. April 2016, 09:16
  17. Der digitale Handlungsraum (1)
    Veröffentlicht am 05. April 2016, 10:38
  18. Digitale Lernwege und kollaborativer Wissenserwerb (MOOCs 2)
    Veröffentlicht am 24. März 2016, 09:36
  19. Wo bleibt die digitale politische Erwachsenenbildung?
    Veröffentlicht am 08. Dezember 2015, 09:49
  20. Soziale Zeitautonomie II
    Veröffentlicht am 19. November 2015, 09:45
letzte Aktualisierung am 18. Dezember 2017, 16:00

Motivation für das Blended-Learning Design (Details)

Da ich mich schon sehr lange mit dem Thema E-Learning und Blended-Learning beschäftige, war es nur konsequent, meine Lehraufträge im Sinne von Blended-Learning Konzeptionen zu gestalten. D.h., dass ein großer Teil des Kursgeschehens auf der Moodle Plattform stattfindet.

Hinzu kommt meine Expertise im Bereich des Social Learning. Insofern sind die Kurse auch darauf angelegt, die Lerninhalte in Form von Gruppenarbeit zu erarbeiten.

Theorie (Details)

Mein theoretischer Bezug ist vielfältig. Dabei trage ich in einem kleinen Maße durch meine Publikationen auch zur Theoriebildung bei, insbesondere in der Debatte um cMOOCs.

Vom Material her möchte ich auf folgendes verweisen:

Meine eigenen Lernerfahrungen mit MOOCs hier.

Wikipedia Eintrag Social Learning, den ich zu wesentlichen Teilen mitgestaltet habe, hier.

Daneben gibt es noch schöne und hilfreiche TED Talks, wie beispielsweise hier von Daphne Koller (coursera):

Daphne Koller über Online Learning

Praxis (Details)

Praktisch ist es bisher bei meinen Konzepten so, dass es zwei rahmende Präsenzveranstaltungen gibt, die zum einen ins Thema, zum anderen ins elektronische Arbeiten einführen und die Rückführung der auf Moodle durch die Gruppen bearbeiteten Inhalte zum Thema ermöglichen.

Während der Arbeitsphase auf Moodle nutze ich vor allem kollaborative Lernwerkzeuge wie etwa Wikis, Foren, Abstimmungen oder auch mal ein Glossar. Zentral ist dabei die Bildung von virtuellen Lerngruppen, was Moodle sehr gut gewährleistet.

Creative Commons Lizenz

Creative-Commons-Lizenz

Mein Zugang zum E-Learning / Social Learning von Alexander Klier ist mit einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported 3.0 Unported Lizenz ausgestattet.

Jede der Bedingungen kann aufgehoben werden, sofern Sie die ausdrückliche Genehmigung von Alexander Klier dazu erhalten.

Reflexion (Details)

Bisher wurde ich durch das Feedback der Studierenden in meinen theoretischen Ansichten, aber auch praktischen Erfolgen positiv besätigt.

Nebenbei konnte ich die Praxis meiner Kurse optimieren und zielgerichtet auf das Social Learning hin anpassen.

Im Rahmen der Ausbildung des e|certificates teste ich nun ein neues Konzept meines Lehrangebotes "Grundlagen der Erwachsenenbildung". Parallel dazu werde ich über den Erfolg und notwendige Anpassungen berichten.

Schlagworte: E-Learning, Konzept, Blended-Learning, Lehrveranstaltung

Feedback

Leonhard Riedl - 23. April 2015, 11:12

Top Cool

873 Ansichtsbesuche von 23. April 2015 bis 17. Dezember 2017