Innovationszentrum für Bahntechnik und Mobilität

Start

Prof. Dr.-Ing. Matthias Niessner - In diesem e-Portfolio werden die Aktivitäten der Fachgruppe Bahntechnik / Innovationszentrum für Bahntechnik und Mobilität vorgestellt.

Bahntechnik an der Hochschule München

Die Fachgruppe Bahntechnik ist eine von Prof. Niessner ins Leben gerufene Initiative zur Vernetzung der auf dem Gebiet der Eisenbahntechnik an der Hochschule München Lehrenden und Forschenden. Es werden neue Technologien für die Bahntechnik erforscht, erprobt und zur Anwendung gebracht. In der Lehre versuchen wir, Studierende für die Eisenbahn als modernen Mobilitätsträger zu begeistern und in Forschungsprojekte einzubinden. Die Fachgruppe zeichnet sich durch einen praxisorientierten und interdisziplinären Ansatz sowie langjährige industrielle Erfahrung ihrer Mitglieder aus.

Aktuelles

Am 14. Oktober 2021 veranstaltet das IZBTM-Innovationszentrum für Bahntechnik und Mobilität zusammen mit der Fachgruppe Bahntechnik den "Tag der Eisenbahnausbildung 2021" in München. Mehr dazu finden Sie unter eisenbahnausbildung2021.izbtm.de.

Die Fachgruppe Bahntechnik entwickelt sich weiter und hat das "IZBTM - Innovationszentrum für Bahntechnik und Mobilität"  gegründet. Kernkompetenzen des Innovationszentrums liegen in der Entwicklung von innovativen technischen Lösungen für Schienenfahrzeuge und dem Anbieten von digitalen Werkzeugen (Lernplattform RailtTrainer, Online-Seminare, Kompetenzmanagement) für die Ausbildung im Bahnbereich. Weitere Informationen finden Sie auf der Linkedin-Seite von IZBTM.

Die für den Sommer 2020 geplanten Präsenzseminare müssen leider abgesagt werden.

Das nächste Seminar von Prof. Niessner zur Bremstechnik ist für den 17. und 18. September 2020 in Zusammenarbeit mit Rhomberg Sersa Vossloh geplant, weitere Infos zu Inhalt und Anmeldung finden Sie hier.

Von Dienstag, 15.10.2019 bis Donnerstag, 17.10.2019 bieten wir ein Weiterbildungsseminar "Alternative Antriebstechnik für Schienenfahrzeuge" mit Versuchen im Brennstoffzellenlabor für Berufstätige aus der Bahnbranche an. Das Seminar ist auf das Zertifikat Bahntechnik anrechenbar. Weitere Details zum 2,5-Tages-Seminar finden Sie auf der Seite für Weiterbildung.

Vom 27.2-1.3.2019 bietet Prof. Niessner ein Weiterbildungsseminar "Bremstechnik und Crashsysteme von Schienenfahrzeugen" für Berufstätige aus der Bahnbranche an. Das Seminar ist auf das Zertifikat Bahntechnik anrechenbar. Weitere Details zum 2,5-Tages-Seminar finden Sie auf der Seite für Weiterbildung.

Die Fachgruppe Bahntechnik beteiligt sich mit einem Vortrag von Prof. Niessner zu "Alternativen Antrieben in der Bahntechnik" am 14. Eisenbahnforum am 6. und 7.11.2018 in Bremen.

Das Projekt TramTrainer wurde am 16.10.2018 mit dem mit 5.000 EUR dotierten 1. Platz beim Strascheg-Award 2018 in der Kategorie "Wissenschaft und Praxis" ausgezeichnet wurde. Der Strascheg Award ist der Ideenwettbewerb der Hochschule München und wird für innovative Geschäftsideen vergeben.

Hop-on Driver Seat of Innovation


Hop on Rail for our Planet (European Rail Supply Industry)

Technologieführer Bahn


iLINT fährt nur mit Wasserstoff

Mobilität der Zukunft


Video VDB, Verband der Bahnindustrie in Deutschland

TRA Conference 2018 in Wien

Carlo Borghini, Bernhard Reinholz (Mitte), EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc bei der Preisübergabe, Foto Austria Tech/Appel
(Details)

Transport Research Arena 2018 (TRA): Bernhard Reinholz, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe Bahntechnik, wurde für sein Arbeiten zum Projekt HyRec am 16. April 2018 auf der TRA Konferenz in Wien mit dem 2. Platz der TRA Visions Young Researcher Competition im Bereich Schienenverkehr ausgezeichnet. Die TRA ist mit über 3.000 Teilnehmern die größte Konferenz zu Mobilität und Transport in Europa. An der Young Researcher Competition haben mehr als 160 Wissenschaftler aus ganz Europa teilgenommen. Im Bereich Schienenverkehr ging der 1. Platz an die TU Delft, der 3. Platz an die Coventry University.

News RSS

News

DB Cargo: Railergy entwickelt vollautomatische Abdrücklok

DB Cargo hat das Augsburger Unternehmen Railergy für die Entwicklung und Zulassung einer vollautomatischen GoA4-Abdrücklok ausgewählt.

Russische Eisenbahn: TMH fertigt 50 Doppelstock-Speisewagen

Eine Kommission aus Vertretern der russischen Eisenbahn RŽD, des Herstellers TMH und Zulieferfirmen hat am 25.10.2021 die Produktion einer Nullserie von 50 doppelstöckigen Speisewagen beschlossen.

Bundesnetzagentur/EBA Schneebedingte Sperrungen maximal für 24 Stunden

Bundesnetzagentur und Eisenbahn-Bundesamt haben auf Beschwerde der Wettbewerbsbahnen die Wintervorbereitungen von DB Netz und DB Station und Service untersucht, nachdem im„Schneechaos“ im Februar 2021 einzelne Strecken tagelang gesperrt waren.

Neubaustrecke: DB Regio fährt IRE Wendlingen–Ulm

Auf der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm verkehrt ab Dezember 2022 eine neue Interregio-Express-Linie (IRE) der DB.

Dienstleister: EBA kennt KSV als Unabhängige Bewertungsstelle an

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat die Kompetenz für Schienengebundene Verkehre GmbH (KSV), Leipzig, am 25.10.2021 offiziell als Unabhängige Bewertungsstelle (UBS) gemäß AEG anerkannt.

letzte Aktualisierung am 28. Oktober 2021, 07:00
(Details)

Presseinformationen RSS

  1. Frischekur für den Bahnhof Augsburg-Oberhausen

    Frischekur für den Bahnhof Augsburg-Oberhausen

    - Veröffentlicht am 26. Oktober 2021, 11:52
  2. DB Schülerbegleiter:innen aus Maisach erhalten ihre Zertifikate

    DB Schülerbegleiter:innen aus Maisach erhalten ihre Zertifikate

    - Veröffentlicht am 25. Oktober 2021, 16:47
  3. Schienen-Güterverkehr in Bayern kommt auf die Überholspur

    Schienen-Güterverkehr in Bayern kommt auf die Überholspur

    - Veröffentlicht am 20. Oktober 2021, 12:12
  4. Bahnausbau von Kirchenlamitz bis Marktredwitz: Bürgerdialog zum Schallschutz startet

    Bahnausbau von Kirchenlamitz bis Marktredwitz: Bürgerdialog zum Schallschutz startet

    - Veröffentlicht am 19. Oktober 2021, 12:22
  5. Mensch und Natur im Fokus: Bürgerdialoge zum ICE-Werk Nürnberg gehen in nächste Runde

    Mensch und Natur im Fokus: Bürgerdialoge zum ICE-Werk Nürnberg gehen in nächste Runde

    - Veröffentlicht am 18. Oktober 2021, 09:57
letzte Aktualisierung am 28. Oktober 2021, 07:00
(Details)

TU Delft - Free mooc in Railway Engineering