Publikationen und Vorträge von Gisela Prey

Publikationen & Vorträge von Gisela Prey

Publikationen

Thema Hochschuldidaktik / E-Learning

2018 Peer Instruction mit mobilen Endgeräten in der Lehre. Gem. mit Brunnhuber, M. In: de Witt, Claudia, Gloerfeld, Christina (Hrsg.): Handbuch Mobile Learning. Springer VS, S. 841-860

2018 Neue Lehre – neue Räume? Ansätze für eine zeitgemäße Gestaltung von Lehr-Lern-Räumen im Hochschulkontext. Gem. mit Nissler, A. In: Weich A., Othmer J., Zickwolf K. (eds) Medien, Bildung und Wissen in der Hochschule. Medienbildung und Gesellschaft, vol 36. Springer VS, Wiesbaden, S. 225-238 Download

2016 Qualität in der dritten Sphäre entwickeln ? Lösungsansätze und Herausforderungen am Beispiel des E-Learning Centers der Hochschule München. Gem. mit Arnold, P. & Wortmann, D. In: Matthias Heiner, Britta Baumert, Sigrid Dany, Tobias Haertel, Matthia Quellmelz, Claudius Terkowsky (Hrsg.): Was ist „Gute Lehre“? Perspektiven der Hochschuldidaktik. Bielefeld. Bertelsmann. S. 139-148 (= Blickpunkt Hochschuldidaktik. BD. 129)

2016 E-Learning-Innovationen an einer Präsenzhochschule nachhaltig verankern – Herausforderungen und Lösungsansätze. Gem. mit Arnold, P. & Wortmann, D. In: Kreulich, Klaus und Lödermann, Anna (Hrsg.): Motivation und Erfolg im Studium sichern. Bessere Studienbedingungen gestalten. Bielefeld. Bertelsmann. S. 115-128

2015 Vernetzte Hochschulentwicklung oder hochschuldidaktische Projektinseln“? Herausforderungen für den „third space“ am Beispiel des E-Learning Centers der Hochschule München. Gem. mit Arnold, P. & Wortmann, D. In: Hartz, Stefanie und Marx, Sabine (Hrsg.): Leitkonzepte der Hochschuldidaktik. Theorie - Praxis - Empirie. Bielefeld. Bertelsmann. S. 167-176 (=Blickpunkt Hochschuldidaktik. BD. 128)

2015 Interdisziplinarität aus der Perspektive von E-Learning-Supporteinheiten – Das fakultätsübergreifende Projektseminar „FutureCity“. Gem. mit Arnold, P. & Wortmann, D. In: Nistor, Nicolae und Schirlitz, Sabine (Hrsg.), Medien in der Wissenschaft. Bd. 68: Digitale Medien und Interdisziplinarität. Herausforderungen, Erfahrungen, Perspektiven. Münster: Waxmann Verlag GmbH. S. 306–307.

2015 Digitalisierung von Hochschulbildung: E-Learning-Strategie(n) noch up to date? Gem. mit Arnold, P. & Wortmann, D. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE), Jg. 10/Nr. 2, S.51-69.

2014 Qualitätsentwicklung in der institutionalisierten Beratung am Beispiel des E-Learning Centers der Hochschule München. Gem. mit Arnold, P. & Wortmann, D. In: Tagungsband der GML² 2014, Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens. Der Qualitätspakt E-Learning im Hochschulpakt 2020.

2012  e-Learning and Freedom - Mainstreaming e-Diversity in Higher Education.Gem. mit M. Kolbinger paper to the 11th European Conference on e-Learning (ECEL 2012) .

2011 Gute Lehre sichtbar machen. Potenziale nutzen. Transfer ermöglichen. Ergebnisse aus dem Projekt "Multimedial & aktiv" - E-Learning in der Hochschullehre. Gem. mit  Emmerich, K.. In: Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik, Ausgabe 14/2011.

2011 Nicht gewonnen; doch profitiert! Neue Kooperationen und Weiterbildungen durch Lehrpreise. Gem. mit Emmerich, K. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE), Jg. 6/Nr. 3, S.153-164.

2011 Kooperation trotz Wettbewerb. Der niedersächsische multimediale Hochschullehrpreis "campusemerge". In: e-teaching.org Themenspecial E-Learning Kooperationen.

2011 E-Learning für nachhaltige Brachflächenentwicklung. In: Bock, S. et al. (Hrsg.): Nachhaltiges Flächenmanagement – Ein Handbuch für die Praxis. Ergebnisse aus der REFINA-Forschung. Berlin, S. 224

2011 Good Teaching Codecide. How do Innovative Teaching Draughts come with Competitors and Public? Evaluation of the MultiMedia Based University Teaching Award of Lower Saxony. In: paper to the International Conference on eLearning ICEL 2011.

2010 Programm zur didaktischen E-Kompentenzentwicklung in Niedersachsen. Gem. mit T. Phan Tan. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung. Jg. 5, Nr. 1

2010 Forschung zur Reduzierung des Flächenverbrauchs, Fortbildung und Wissenstransfer. Gem. mit Kötter, T.; Butzin, B. & C. von Kraack. In: Themenpapiere der Allianz für die Fläche, Themenpapier 1

2009 Abschlussbericht zum REFINA-Projekt "Wissenstransfer durch innovative Fortbildungskonzepte beim Flächenrecycling: ELNAB/ELearning für nachhaltige Brachflächenentwicklung". Gem. mit B. Butzin & D. Unger. Bochum

2009 WissTrans – Wissenstransfer durch innovative Fortbildungskonzepte beim Flächenrecycling und Flächenmanagement. Gem. mit V. Schrenk, A. Denner & D. Unger: In: S. Bock; A. Hinzen & J. Libbe (Hg.): Nachhaltiges Flächenmanagement – in der Praxis erfolgreich kommunizieren Ansätze und Beispiele aus dem Förderschwerpunkt REFINA. Berlin, S. 190-202 (=Beiträge aus der REFINA-Forschung Band IV)

2009 WissTrans/ELNAB ein innovatives Fortbildungsangebot. Gem. mit V. Schrenk, A. Denner & D. Unger: In: Tagungsband "Regionaler Gewerbeflächenpool Intelligentes Flächenmanagement mit Risikoausgleich", Leonberg, o. S.

2009 Instrumente zum Wissenstransfer. Gem. mit V. Schrenk, A. Denner & D. Unger: In: Tagungsband „Neue Ansprüche an Gewerbegebiete – Effiziente Flächennutzung im Kontext Stadtteilentwicklung“, Bochum, S. 233

2008 Learning by Doing“ – Ein handlungsorientiertes Seminar der angewandten Geographie: Fallstudie „Lokale Ökonomie“. In: U. Gerhard & A. Seckelmann (Hg.): Innovative Hochschullehre in der Geographie. Handlungsempfehlungen aus der Praxis. Bonn, S. 107-117

2008 WissTrans – Wissenstransfer durch innovative Fortbildungskonzepte beim Flächenrecycling und Flächenmanagement. Gem. mit V. Schrenk, A. Denner & D. Unger: In: Braun, J.et al. (Hg.): VEGASKolloquium

2008 Ressource Fläche III, S. 96-104 (= Mitteilungen Institut für Wasserbau, Universität Stuttgart 174)2008 Weiterbildung für nachhaltiges Flächenmanagement mit WissTrans. Gem. mit V. Schrenk & A. Denner: In: Altlastenforum BadenWürttemberg. Info 1/2008, S. 20-21.

2007 Industriewälder als außerschulische Lernorte im Ruhrgebiet. Gem. mit Güles, O.: In: RVR: Schulbuchinformationsdienst Ruhrgebiet (SIR). Nr. 59, o.S.

2005 Moderation des Schwerpunktheftes Evaluation. Gem. mit Piniek, S.: Standort, H. 4. Jg. 29

Thema Geographie

2014 Von Stadtmarketing, BIDs und ISGs: Neue GovernanceFormen in der QuartiersÖkonomie. In: Schnur, O. (Hg.): Quartiersforschung - zwischen Theorie und Praxis. 2. überarbeitete und vollständig aktualisierte Auflage. Wiesbaden, S. 293-314

2010 Integrierte Stadtentwicklung Antworten auf den demografischen Wandel. Geschichtliche Wurzeln, Handlungsfelder und Zielgruppen am Beispiel des Strukturwandels im Ruhrgebiet. Gem. B. Butzin & R. Pahs: In: Forum Wohnen und Stadtentwicklung.(vhw FWS 5

2009 Siedlungs und Bevölkerungsentwicklung im Ruhrgebiet. Gem. mit R. Pahs & B. Butzin: In: Prossek, A. et al. (Hg.): Atlas der Metropole Ruhr. Vielfalt und Wandel des Ruhrgebiets in Karten. Köln, S. 26-29

2009 Abgehen statt Untergehen: Das Bermuda3eck in Bochum. Gem. mit Scherdin, P.: In: Prossek, A. et al. (Hg.): Atlas der Metropole Ruhr. Vielfalt und Wandel des Ruhrgebiets in Karten. Köln, S. 156-157

2009 Chancen für Quartiere durch die Einbindung von Immobilieneigentümern: Business Improvement Districts und Immobilien- und Standortgemeinschaften. Gem. mit Vollmer, A.: In: M. Drilling & O. Schnur (Hg.): Governance der Quartiersentwicklung. Theoretische und praktische Zugänge zu neuen Steuerungsformen. Wiesbaden, S. 229-246

2008 Zukunftsperspektiven urbaner Brachflächen: Wahrnehmung, Bewertung und Aneignung durch türkische Migranten im nördlichen Ruhrgebiet. Gem. mit S. Piniek & O. Güles: In: Berichte zur Deutschen Landeskunde. H. 3, S. 267-2842008 Place making and „Green“ Reuses of Brownfields in the Ruhr. Gem. mit M. Franz & O. Güles: In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie. Vol. 99, No. 3, pp. 316–328.

2008 Von Stadtmarketing, BIDs und ISGs: Neue GovernanceFormen in der QuartiersÖkonomie. In: Schnur, O. (Hg.): Quartiersforschung. Zwischen Theorie und Praxis. Wiesbaden, S. 257-2762007 Industriewälder als Bausteine innovativer Flächenentwicklung in postindustriellen Stadtlandschaften – Ansätze zu einer integrativen wissenschaftlichen Betrachtung am Beispiel des Ruhrgebiets. Gem. mit U. Hohn, C. Jürgens, S. Piniek & T. Schmitt: In: CONTUREC, S. 53-68 (= Schriftenreihe des Kompetenznetzwerkes Stadtökologie 2)

2008 From urban brownfield sites to postindustrial green An example for nonprofit brownfield reuse. In: Smaniotto, C. et al. (Eds.): Urban Green Spaces A Key for Sustainable Cities. International Conference, Sofia, Bulgaria, April 1718, 2008. Conference Reader. Dresden: IÖR, 2008, S. 91-94.

2007 Business Improvement Districts als Beitrag zur Professionalisierung der Wirtschaftsentwicklung von Stadtteilen. In: Berichte des Arbeitskreises Geographische Handelsforschung. Berlin, H. 21, S. 28-29

2007 Nonviable brownfield sites and the potentials of urbanindustrial woodlands in the Ruhr. Gem. mit M. Franz & O. Güles: In: CABERNET (Hg.): Proceedings of CABERNET 2007. The 2nd International Conference on Managing Urban Land. Stuttgart, S. 363-3712007 Innenstadtentwicklung in Essen Weltstadtflair durch das größte innerstädtische Einkaufszentrum Deutschlands? In: Standort, Heft 1, Jg.31, S. 43-45

2007 Neue Wälder auf alten Industrieflächen. Bedeutung und Wahrnehmung neuer Stadtnatur. Gem. mit Güles, O.: In: NABULiving 2010. 2005 Schrumpfen als Chance? Potentiale zivilgesellschaftlichen Engagements. Gem. mit Piniek, S.: In: Standort, Heft 3, S. 156-160

2005 Kaufkraft und Mietkosten. Gem. mit Scherdin, P.: In: LeibnizInstitut für Länderkunde (Hg.): Arbeit und Lebensstandard. Leipzig, S. 124125. (Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland, Bd. 7)

(Details)

Gutachtertätigkeiten

2018 Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH)
Seit 2017 Electronic Journal of e-Learning (EJEL)

Seit 2016

Seit 2013

Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE)

2013-2017

Lehrpreis „LehrLeo“ der TU Braunschweig 

2014

Fachgutachtertätigkeit beim Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "JUGEND STÄRKEN im Quartier (JUSTiQ)"

2008-2013 Fachgutachtertätigkeit beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Soziale Stadt – Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)“

 

(Details)

Vorträge

Thema Hochschuldidaktik / E-Learning

1.09.2017 Digitalisierung der Hochschuldidaktik – Optimierung der Verzahnung von E-Learning und Hochschuldidaktik. (Workshop gem. mit Engelhardt, N. & Neiske, I. Essen, im Rahmen der elearn.nrw - die Tagung zur Digitalisierung von Studium & Lehre)

1.09.2017 E-Tutoren Programme als Motor um die Digitalisierung der Lehre voranzubringen? (Workshop gem. mit Neiske, I. Essen, im Rahmen der elearn.nrw - die Tagung zur Digitalisierung von Studium & Lehre)

29.03.2017 Anreizsysteme für E-Learning - Beispiel Hochschule München (Ingolstadt, im Rahmen des AK E-Learning im DiZ)

7.03.2017 E-Learning in Hochschuldidaktischen Zertifikaten – Wie sieht eine sinnvolle Integration von E-Learning Inhalten im Zertifikatsprogramm aus? (Workshop gem. mit Engelhardt, N. & Neiske, I., Köln, im Rahmen der 46. dghd Jahrestagung 2017)

18.01.2017 Einführung der Portfolio-Software Mahara in der Hochschule und Integration in Hochschullehre (Webinar gem. mit Fleischmann, K. auf Einladung des European Network of ePortfolio/Chapter Germany)

11.11.2016 Gemeinsames Lernen online – mit Wikis und Co. unterstützen (Workshop, Regensburg im Rahmen des vhb-Themenworkshops "Interaktion und Kommunikation in der Online-Lehre" auf Einladung der vhb)

22.09. 2016 Portfolio-Arbeit an der Hochschule München – von der Einführung in den Regelbetrieb (Posterpräsentation, gem. mit Patricia Arnold, Anne C. Spindler, Katja Latteier und Katrin Fleischmann, Bochum, im Rahmen der 45. dghd Jahrestagung)

21.09.2016 Hochschulübergreifende Kompetenzentwicklung von E-Learning im Kontext der Hochschuldidaktik. (gem. mit Engelhardt, N.; & Neiske, I., Bochum, im Rahmen der 45. dghd Jahrestagung 2016)

15.06-17.06.2016
Dokumentation, Reflexion und Präsentation von Kompetenzen mit E-Portfolios. (Posterpräsentation gem. mit Patricia Arnold, Anne C. Spindler und Katrin Fleischmann, Berlin, im Rahmen der gem. Veranstaltung vom Projekt nexus – „Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern“ in Zusammenarbeit mit dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin: Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium)

15.06-17.06.2016 Digitale Lehrformate unterstützen – Herausforderungen & Lösungsansätze (Posterpräsentation gem. mit Patricia Arnold, Berlin, im Rahmen der gem. Veranstaltung vom Projekt nexus – „Übergänge gestalten, Studienerfolg verbessern“ in Zusammenarbeit mit dem Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin: Digitale Lehrformen für ein studierendenzentriertes und kompetenzorientiertes Studium)

21.4.2016 Integration von E-Learning Elementen in fakultätsübergreifenden Seminaren am Beispiel des Projektseminars „Future City“ . (Winterthur, im Rahmen des 4. INUAS-Expertenworkshops Gesundheit. Thema: Low-budget Blended Learning E-Didaktik umsetzen in Hochschulen zu Zeiten ökonomischen Drucks)

4.03.2016 Anreizsysteme für E-Learning an Hochschulen gestalten - was erreicht wen? (Dortmund, im Rahmen der 7. Dortmund Spring School for Academic Staff Developers (DOSS)).

3.09.2015 Interdisziplinarität aus der Perspektive von E-Learning-Supporteinheiten – Das fakultätsübergreifende Projektseminar „FutureCity“. (Posterpräsentation gem. mit Arnold, P., München, im Rahmen der GMW 2015).

27.05.2014 Qualität der "dritten Sphäre" entwickeln – Lösungsansätze und Herausforderungen am Beispiel des E-Learning Centers der Hochschule München. (Gem. Wortmann, D., Dortmund, im Rahmen der 6. Dortmund Spring School for Academic Staff Developers (DOSS)).

19.03.2014: Vernetzte Hochschulentwicklung oder hochschuldidaktische Projektinseln“? Herausforderungen für den „third space“ am Beispiel des E-Learning Centers der Hochschule München. (Braunschweig, im Rahmen der 43. dghd Jahrestagung 2014)

03.12.2012: QM-Strategie für E-Learning: Äquilibration der Bildungszufriedenheit. (Gem. mit Kolbinger, L., Ingolstadt, im Rahmen des AK E-Learning im DiZ)

2011 (30.06.-01.07.): Neue Medien in der Hochschullehre - wahrnehmen und transferieren. Weiterbildungskonzepte von Lehrenden für Lehrende entwickeln (Posterpräsentation gem. mit Emmerich, K., Berlin, im Rahmen der GML² 2011 - Meet the Experts)

27.06.2011 Good Teaching Codecide. How do Innovative Teaching Draughts come with Competitors and Public? Evaluation of the MultiMedia Based University Teaching Award of Lower Saxony. (Kelowna, im Rahmen der International Conference on eLearning ICEL 2011)

Mai. 2011 Interview auf e-teaching.org zum Wettbewerb campusemerge.

04.02.2011 Strategien für Hochschuldidaktik mit Schwerpunkt digitale Medien: Moderation und Organisation. (Hannover, im Rahmen der Didaktik AG des E-Learning Academic Network Niedersachsen)

28.06.2010 campusemerge. Multimedialer Hochschullehrpreis für Niedersachsen. (Koblenz, im Rahmen der 8. Koblenzer eLearning-Tage zum Workshop "eLearning für die hochschulübergreifende Lehre")

24.06.2010 eLehrLernSystem in der Geographie. (Kloster Bronnbach, im Rahmen der Tagung des AK Hochschullehre Geographie)

28.05.2010 E-Learning-Angebote in der Hochschuldidaktik. Schlaglichter aus der deutschen Hochschullandschaft. (Braunschweig, im Rahmen der Didaktik AG des E-Learning Academic Network Niedersachsen)

05.05.2009 Wissenstransfer durch innovative Fortbildungskonzepte. (Görlitz, im Rahmen der REFINA-Tagung "Stadtumbau")

12.03.2009 Instrumente zum Wissenstransfer. REFINA-Projekte (Gem. mit Denner, A., Freiberg/Sachsen, im Rahmen der Tagung "Flächenmanagement" an der TU Bergakademie Freiberg")

20.01.2009 Instrumente zum Wissenstransfer. (Gem. mit Schrenk, V., Bochum, im Rahmen der REFINA Veranstaltung “Neue Ansprüche an Gewerbegebiete – Effiziente Flächennutzung im Kontext Stadtteilentwicklung“)

17.10.2008 Wissenstransfer durch BlendedLearning. Innovative Fortbildungskonzepte beim Flächenrecycling / Flächenmanagement. (Düsseldorf, im Rahmen der 9. Sitzung des Trägerkreises „Allianz für die Fläche“)

08.05.2008 WissTrans – Wissenstransfer durch innovative Fortbildungskonzepte beim Flächenmanagement und Flächenrecycling. (Gem. mit Denner, A., Bochum, im Rahmen der NRW – Regionalkonferenz: Flächen sparen und intelligent nutzen – Neue Beiträge der Forschung für das nachhaltige kommunale Flächenmanagement in NRW)

30.04.2008 E-Learning in der Hochschullehre. (Bochum, Gesprächspartnerin in der Radiosendung "Tacheles" CTRadio)

13.01.2007 Formen des handlungsorientierten Lernens dargestellt an einem Seminar der angewandten Geographie: Evaluation 'soziale Stadt NRW' Fallstudie lokale Ökonomie. (Bochum, im Rahmen des 2. Workshop "Innovative Hochschullehre in der Geographie Erfahrungen, Empfehlungen, Beispiele")

Thema Geographie

08.01.2014 Chancen für Quartiere durch BIDs. Rundgang durch die Welt – Schwerpunkt Deutschland . (Wuppertal, im Rahmen der Masterveranstaltung Abtlg. Architektur Ökonomie des Planens und Bauen auf Einladung von Prof. Spars)

09.02.2010 Von Braun nach Grün: Städtischer Freiraum auf ehemaligen Industrieflächen. (Frankfurt am Main, im Rahmen des Expertenworkshop „NaturStadtMensch“ auf Einladung der Deutschen Umwelthilfe e.V.)

01.11.2008 Impulse für die Quartiersentwicklung durch Immobilien und Standortgemeinschaften. (Berlin, im Rahmen der Jahrestagung des AK Quartiersforschung des DGfG “Wohin steuern unsere Quartiere?”)

01.11.2008 Initiativen von Immobilieneigentümern zur Standortaufwertung. (Bundesländervergleich) (Gem. mit Vollmer, A., Berlin, im Rahmen der Jahrestagung des AK Quartiersforschung des DGfG “Wohin steuern unsere Quartiere?”)

04.11.2008 Bezirkszentrum Rodenkirchen – seine Entwicklung, seine Chancen. (Köln, auf Einladung der Aktionsgemeinschaft Rodenkirchen)

15.07.2008 BIDs als Lösungsansatz für erfolgreiche Stadt(teil)entwicklung (Köln, im Rahmen der 6. Dialogrunde der Immobilien und Standortgemeinschaft Kalk)

29.09.2007 "Placemaking" auf urbanen Brachflächen als Ansatz einer innovativen Flächenentwicklung. (Bayreuth, im Rahmen des 55. Deutschen Geographentags, FS 56: Zukunftsperspektiven urbaner Brachflächen: Kann weniger mehr sein?)

22.08.2007 Regaining Creative Power by New Urban Alliances. (Amsterdam, im Rahmen der 1.EUGEO 2007, Session “Towards Revitalized and Cohesive Cities”)

17.05.2007 Industrial woodlands as new form for innovative brownfield development. (Gem. mit Güles. O., Gelsenkirchen, im Rahmen des 10th European Forum of Urban Forestry, Session)

27.04.2007 Nonviable brownfield sites and the potentials of urbanindustrial woodlands in the Ruhr. (Gem. mit Güles. O., Stuttgart, im Rahmen der 2nd International Conference on Managing Urban Land (CABERNET 2007, Session 33)

18.04.2007 BIDs in Deutschland Eine Übersicht nach Bundesländern. (Bochum, im Rahmen des Themenabends des DVAG (Forum Ruhrgebiet): Business Improvement Districts. Ein Ansatz für erfolgreiche Stadtentwicklung)

04.11.2006 "Grüne Wiese Innenstadt". In Essen entsteht das größte innerstädtische Einkaufszentrum Deutschlands: Moderation und Organisation. (Essen, im Rahmen der Fachtagung des Deutschen Verbands für Angewandte Geographie (DVAG))

23.06.2006 StadtNatur Wahrnehmung und Nutzung durch türkische Migranten. (Gem. mit Piniek, S., Gelsenkirchen, im Rahmen des Symposiums „(Industrie)Wald im Ruhrgebiet“)

27.04.2006 Duisburg Inner harbour. An example for structual change in the RuhrArea. (Gem mit Piniek, S., Duisburg, Vortrag vor Ort im Rahmen einer Studienexkursion der Universiteit Radboud / Nijmegen)

27.09.2005 Stadtmarketing der 2. Generation in NRW. Das Beispiel Bermuda3eck. Bochum, eine Immobilien und  Standortgemeinschaft. (Bochum, im Rahmen einer Studienexkursion der FU Berlin)

10.06.2005 Neue Ansätze der lokalen Wirtschaftsentwicklung –analysiert anhand von Stadtteilen mit multipler Benachteiligung im Ruhrgebiet. (Aachen, im Rahmen des Arbeitskreises „Stadtzukünfte“ des DGfG)

12.05.2005 Neue Ansätze der lokalen Ökonomie. Analysiert anhand von Stadtteilen mit multipler Benachteiligung im Ruhrgebiet. (Bochum, im Rahmen des Kolloquiums "Forschungswerkstatt Ruhrgebiet“)

21.04.2005 Dortmund Borsigplatz – Brennpunkt der Versorgung. (Dortmund, im Rahmen der 6. Eigentümerversammlung Borsigplatz.)

(Details)