Vernetzung, Kommunikation und Kooperation - "Gruppen"

Gruppen

Gruppen Navigation

Der Navigationspunkt <Gruppen> umfasst Funktionen zur Vernetzung, Kommunikation und Kooperation in Mahara.

  • Die Menüpunkte <Meine Gruppen> und <Gruppen finden> bieten die Möglichkeit eigene Gruppen anzulegen sowie Suchfunktionen und Filtermöglichkeiten. Hier sehen Sie alle Gruppen, in denen Sie Mitglied sind und können Gruppen finden, denen Sie beitreten möchten.
  • Unter <Meine Kontakte> und <Kontakte finden> können Sie Ihr persönliches Netzwerk verwalten und um weitere Nutzer/innen erweitern.
  • Der Menüpunkt <Diskussionsthema> führt Sie zu einer Übersicht aller aktuellen Forumsbeiträge in Ihren Gruppen.

Hinweis: Bei der Gruppenverwaltung gibt es für Lehrende einige zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten. Diese werden in der Anleitung durch einen blauen Hintergrund hervorgehoben. Studierende können diese Punkte überspringen.

Eine Gruppe anlegen

Alle Nutzer/innen dürfen in Mahara Gruppen anlegen.

Vorteile und Möglichkeiten einer Mahara-Gruppe:

  • Virtueller Treffpunkt für Mitglieder einer Arbeitsgruppe oder eines Projekts
  • Gemeinsames Bearbeiten und Verwalten von Ansichten, Sammlungen und Dateien innerhalb einer Gruppe
  • Teilen von eigenen Ansichten mit der Gruppe
  • Austausch und Diskussion innerhalb von Gruppenforen
  • Einreichen von Ansichten zur Bewertung durch die/den Lehrende/n

Um eine Gruppe anzulegen, klickt man in der Navigation auf <Gruppen>. Es öffnet sich der Reiter "Meine Gruppen". Oben rechts auf der Seite befindet sich der Button <Gruppe anlegen>.

Button "Gruppe anlegen"

Es öffnet sich eine Seite mit einem Online-Formular, das Ihnen erlaubt eine Gruppe ganz nach Ihren Wünschen und Anforderungen anzulegen. Die Felder Name und Gruppenkategorie sind mit einem roten Sternchen versehen und somit Pflichtfelder. Für diese Felder müssen Sie unbedingt einen Eintrag machen.

Gruppeneinstellungen für alle Nutzer/innen

Folgenden Einstellungen können Sie für Ihre Gruppe vornehmen:

  • Mitgliedschaft: Bestimmen Sie hier, ob Ihre Gruppe offen ist oder ob sie nur durch Anfrage oder Einladung betreten werden kann.
  • Ansichten: Legen Sie hier fest, wer Gruppenansichten anlegen und bearbeiten darf. Entscheiden Sie zwischen "Alle Gruppenmitglieder" und "Gruppenadminstrator/innen".
    (Die Auswahl "Alle außer normalen Mitglieder" ist nur für Lehrende relevant, da sie noch mit der Tutorenrolle eine zusätzlich Rolle einrichten dürfen.)
  • Bearbeitbarkeit: Falls die Gruppenmitglieder nur innerhalb eines bestimmten Zeitraums die Gruppe bearbeiten dürfen, dann können Sie dies an dieser Stelle einstellen.
  • Allgemein: Hier ordnen Sie Ihre Gruppe einer Kategorie (in meisten Fällen einer Fakultät) zu. Außerdem können Sie festlegen, welche Nutzer/innen bestimmte Benachrichtigungen erhalten sollen.

Gruppeneinstellungen für Lehrende

Als Lehrende stehen Ihnen einige zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Mitgliedschaft: Fügen Sie selbst Gruppenmitglieder der Gruppe zu und entscheiden Sie, welche Rollen in der Gruppe vorkommen dürfen. Sie können wählen zwischen der "Standard"- und der "Kurs"-Variante wählen. Standardmäßig gibt es Teilnehmer/innen und Gruppenadminstrator/innen. Bei der Variante "Kurs" gibt es als zusätzlich Rolle "Tutor/in". Tutor/innen können Einreichungen einsehen und bewerten.
  • Ansichten: Erlauben Sie hier das Einreichen von Ansichten. Der Vorteil von Einreichungen ist, das diese für das weitere Bearbeiten gesperrt werden, um eine Bewertung zu ermöglichen.
  • Sichtbarkeit: Bestimmen Sie, ob Ihre Gruppe in der Gruppensuche gefunden werden kann. Legen Sie fest, ob Gruppenmitglieder für Nichtmitglieder und andere Gruppenmitgliedern sichtbar sind oder nicht.
  • Allgemein: Falls E-Mails zu neuen Forumsbeiträgen sofort verschickt werden sollen, können Sie dies hier einstellen.

Aufbau einer Gruppe

Jede Gruppe besteht aus den Bereichen <Über>, <Mitglieder>, <Foren>, <Ansichten>, <Sammlungen>, <Freigeben> und <Dateien>.

Unter <Über> finden Sie die Gruppenstartseite, mit Informationen über den Gruppentyp und die Gruppenmitglieder. Gruppenansichten sowie Ansichten und Sammlungen von Nutzer/innen, die der Gruppe freigegeben werden hier aufgelistet.

Der Bereich <Mitglieder> bietet eine Übersicht über alle Gruppenmitglieder. Hier findet sich die Funktion zur Einladung von Nutzer/innen in die Gruppe. Lehrende können hier Nutzer/innen direkt der Gruppe zuordnen.

Die <Foren> bieten nicht nur die Möglichkeit Foren, Diskussionsthemen und Forumsbeiträge anzulegen, sondern auch zu bestimmen, welche Foren abonniert werden sollen.

Wie auch im persönlichen Bereich, können die <Ansichten> in einer Gruppe angelegt und bearbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass es abhängig von den Gruppeneinstellungen ist, welche Rollen Ansichten verwalten dürfen. Das gleiche gilt für <Sammlungen>.

Unter <Freigeben> legen Sie fest, welche Ansichten für welche Gruppen, Kontakte und Nutzer/innen freigegeben werden dürfen. Eine Übersicht über die Ansichten, die der Gruppe freigegeben wurden, finden Sie hier nicht. Diese finden Sie auf der Gruppenstartseite <Über>.

Im Bereich <Dateien> sollten alle Bilder, Dokumente usw. abgelegt werden, die in Gruppenansichten verwendet werden.

Mitgliederverwaltung

In Gruppen gibt es – je nach vorgenommenen Einstellungen – maximal drei verschiedene Rollen:

Gruppenadministrator/in: Diese Rolle hat automatisch immer die Person, die die Gruppe angelegt hat. Wenn man möchte, kann man noch weitere Gruppenadministratoren festlegen. Mit dieser Rolle können alle Einstellungen in der Gruppe verändert werden und eine Gruppe auch gelöscht werden.

Tutor/in: Diese spezielle Rolle kommt nur in kontrollierten Gruppen vor. Tutor/innen können so wie Gruppenadministrator/innen Feedback geben und eingereichte Ansichten ansehen und freigeben. Auf die Gruppeneinstellungen haben Sie allerdings keinen Zugriff.

Teilnehmer/in: Wer eine Gruppe neu beitritt, erhält zunächst diese Rolle. Teilnehmer/innen können sich mehr oder weniger aktiv in einer Gruppe beteiligen. Welche Berechtigungen Teilnehmer/innen haben, bestimmen Gruppenadminstrator/innen in den Gruppeneinstellungen.

Einreichung einer Ansicht

Ansichten können in eine Gruppe eingereicht werden, sofern diese Funktion durch den/die Gruppenadministrator/in eingestellt wurde.

Eine Ansicht kann über zwei Wege eingereicht werden:

  1. Direkt über die Ansicht: Sobald Sie Mitglied in einer Gruppe sind, die das Einreichen von Ansichten erlaubt, erscheint unten in Ihren Ansichten eine Dropdown-Menü und ein Button. Über das Dropdown-Menü wählen Sie die Gruppe aus, in die die Ansicht eingereicht werden soll.

  2. Auf der Gruppenstartseite "Über": Sofern es möglich ist, Ansichten einzureichen, erscheint auf der Gruppenstartseite "Über" ein Dropdown-Menü. Wählen Sie im Menü den Namen der Ansicht aus, die Sie einreichen möchten.


Wichtig: Bevor eine Ansicht endgültig eingereicht wird, müssen Sie dies mit einem Klick auf einem Button nochmals bestätigen. Nach der Einreichung ist Ihre Ansicht für die Bearbeitung gesperrt. Das bedeutet, dass Sie die Ansicht nicht mehr bearbeiten können. Eine Bearbeitung ist erst wieder nach Freigabe durch eine/n Gruppenadministrator/in oder ein/e Tutor/in möglich.

Verwaltung einer Einreichung

Eingereichte Ansichten werden in der Gruppenübersicht aufgelistet. Nur Gruppenadminstrator/innen und Tutor/innen können diese Ansichten sehen.

Eingereichte Ansichten sind durch die/den Ersteller/in nicht mehr bearbeitbar. Das bedeutet, Sie haben mit der Einreichung eine Version erhalten, die Sie bewerten können. Erst nachdem Sie die Ansicht wieder freigegeben haben, kann die/der Ersteller/in die Ansicht wieder verändern.

 

 

Didaktische Möglichkeiten von Gruppen

Gruppen eignen sich sehr gut für folgenden Lehr-Lern-Szenarien:

  • Durchführung von Gruppenarbeiten
  • Einreichen von Ansichten als Prüfungsleistungen
  • Peer-to-Peer Feedback
  • Austausch innerhalb einer Lerngruppe

 

977 Ansichtsbesuche von 22. September 2015 bis 09. Dezember 2018